Königsproklamation 2021

Bild und Text: Chantal Fiedler

Schützenverein feiern erneut eine Königin

Gebsattel – Neue Schützenkönigin des Schützenvereins SV 1580 Gebsattel ist Tina Merklein. Max Volland holte sich den Titel des Luftpistolenkönigs und Manuel Hammel wurde neuer Jugendschützenkönig.
Trotz der Corona-Zeiten fanden in den letzten Wochen unter den gegebenen Hygienebedingungen das Königsschießen mit verschiedenen Preis- und Pokalwettbewerben statt, an denen insgesamt 26 Teilnehmer an den Start gingen. Am letzten Samstag fand dann die Königsproklamation in voller Größe statt. Im Vorfeld gab es einen kleinen Umtrunk bei dem amtierenden Pistolenkönig. Begleitet vom Musikverein Gebsattel und den Böllerschützen zogen die Schützen durch Gebsattel zur neuen Schützenkönigin Tina Merklein. Unterwegs ehrten die Böllerschützen mit einem Salut den „alten“ und „neuen“ König. Nach den Gratulationen ging es dann weiter zum Gasthaus Lamm.
Im Rahmen der Proklamation gab nun der 1. Schützenmeister Robert Fodor die Ergebnisse bekannt. Mit einem 317-Teiler sicherte sich in diesem Jahr Tina Merklein die Königskette und den Königstitel. Ihr zur Seite stehen der erste Ritter Hans-Heinrich Bigge mit einem 365–Teiler und der zweite Ritter Herta Arnold mit einem 417-Teiler.
In der Luftpistolenwertung gab Max Volland den besten Schuss ab und sicherte sich mit einem 1690-Teiler den Königstitel gefolgt vom ersten Ritter Hartmut Arnold mit einem 1782-Teiler und dem zweiten Ritter Hans Wiehl mit einem 2065-Teiler.
Als Jugendkönig übernahm Manuel Hammel mit einem 615-Teiler die Königswürde. Ihr zur Seite stehen der erste Ritter Lea Wiehl mit einem 633 – Teiler und der zweite Ritter Yannik Wiehl mit einem 667 – Teiler.
Den Festpreis der Schützenklasse erhielt Gudrun Volland mit einem 137-Teiler gefolgt von Christine Schübel (196-Teiler) und Wolfgang Volland (262 –Teiler). Den Festpreis der Pistolenschützen holte sich Wilhelm Merklein mit einem 615-Teiler vor Wolfgang Volland (930-Teiler) und Hans Wiehl (995-Teiler).
Den Herta-Arnold-Wanderpokal für die Jugend gewann in diesem Jahr Yannik Wiehl mit einem 267 – Teiler. Auch bei der Glücksscheibe hatte Manuel Hammel den nächstliegenden Teiler.
Der 1.Bürgermeister ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen und überreichte den Gerd-Rößler-Wanderpokal persönlich. Er ging an Klaus Schübel mit einem 243 – Teiler. Mit einem 149 – Teiler sicherte sich Roland Kutzner den Tina-Merklein Wanderpokal. Die Vereinsscheibe gewann Stefan Schlegel (51-Teiler). Mit einem sehr guten Schuss, einen 53-Teiler holte sich Rose Gröner den Adler. Beim Serienschießen auf die Meisterscheibe gewann Daniela Christ mit 89 Punkten (86-Serie/75 Teiler).